Warnung und Erinnerung

Nachdem die Fahrt eines Schienenfahrzeugs detektiert und die Information weitergegeben wurde, wird die Warnung ausgelöst.

Der neue Warngeber ZPW126-31 vereint akustische Warnsignale und optische Erinnerung in einer Komponente.

Die akustische Warnung erfolgt durch das WGH 95/0 (Warngeber Horn), eine optische Erinnerung ist durch die Blitzleuchte WGL 95/01E gegeben.

ÜbersichtsgrafikMFW_Warnung_1

Warngeber ZPW126-31

Der nach CENELEC (SIL 4) entwickelte neue Warngeber ZPW126-31 optimiert die Autoprowa® Kabelanlage.
Er vereint akustische Warnsignale und optische Erinnerung in einer Komponente und ist dadurch besonders schnell zu montieren.

Ihre Vorteile im Überblick:
» Revision nur alle drei Jahre erforderlich
» geringes Gewicht ca. 8 kg
» reduzierte Transportkosten durch kompakte Bauweise
» nahezu wartungsfrei – kein Laden von Akkus erforderlich
» stufenlose automatische Anpassung der akustischen Warnung zwischen 97 und 126 dB(A)

ZPW126-31_Warngeber_rail_©ZOELLNER
ZPW126-31_Warngeber_©ZOELLNER

 


Horn WGH 95/0

Das Horn WGH warnt durch die akustischen Signale Ro1, Ro2 und Ro3 Beschäftigte im Gefahrenbereich Gleis. Durch den Autoprowa® Effekt passt jedes Horn individuell seine Lautstärke an die Umgebungsgeräusche an. Selbst bei Ausfall der Spannungsversorgung geht die Anlage in den sicheren Zustand, das Warnsignal wird abgegeben und die Blitzleuchten werden aktiviert. Dafür werden die integrierten Akkus permanent geladen.

WGH_#08.03 Kopie


 

Blitzleuchte WGL 95/01E

Die optische Erinnerung mittels Blitzleuchte bleibt während der gesamten Dauer der anstehenden Warnung aktiv.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA