Warnsysteme für mobile Kleinbaustellen

Ein Großteil der zu sichernden Arbeiten im Gleisbereich wird im Rahmen von (Klein-)Baustellen bis ca. 400 m durchgeführt. Da diese Maßnahmen häufig nur von kurzer Dauer und gegebenenfalls mobil sind und sich alle zu sichernden Personen auf einem relativ kleinen Abschnitt befinden, ergeben sich für solche Baustellen besondere Anforderungen.

Das sind die besonderen Anforderungen von Warnsystemen für mobile Kleinbaustellen

  • Schnelle Installation
  • Modular und flexibel
  • Höchste Funkverfügbarkeit
  • Sicherung muss sich schnell an Arbeiten anpassen (Lärmschallpegel, Warnung auf dem Bagger, flexibel im Tragegeschirr oder stationär)
  • Wandernde Warnbereiche sichern
  • Leichte ergonomische Komponenten mit einfacher Handhabung und geringem Gewicht

Darum ist das MFW System optimal für Ihren Einsatz geeignet

  • Schlankes System mit leichten Komponenten für den mobilen Einsatz
  • Kurze Aufbau- und Inbetriebnahmezeit
  • Flexible Komponenten , z.B. Sender ZFS mobil oder stationär einsetzbar
  • Einsatz in lärmsensiblen Bereichen durch den stufenlosen Autoprowa® Effekt
  • Schnelle Anpassung des Systems, da zusätzliche Komponenten problemlos in ein bestehendes System integrierbar sind

Aus der Praxis: MBL Bahnsicherung sichert Schienenwechsel in Dresden mit dem ZPW126-10

Stufenlose Autoprowa-Effekt und B-C-10 Akkus punkten: Diese mussten während der gesamten Dauer der Bauarbeiten nicht ein einziges Mal gewechselt werden!

Beispiel-Projekt anschauen

Zurück